...heij al gewoßt?

Ein Hag ist ein von einer Hecke eingehegtes bzw. eingefriedetes Gelände. Der Wortbestandteil -ha(a)g(en) weist als verbreiteter Flur- oder Ortsname auf diese frühere Siedlungsform hin.
Siehe Wikipedia

Hagsche Poort

Warum das Stadttor Richtung Süden die Bezeichnung "Hagsche Poort" trug, ist nicht eindeutig geklärt. Es gibt zwei unterschiedliche Theorien.

1. Der Name "Hag" bedeutet "Wald" und legt daher die Vermutung nahe, daß der Wald bis hierher an die Stadtmauer reichte.

2. Der Begriff Hag geht auf das lateinische "via indaginis" zurück und deutet auf ein eingefriedetes Stück Land hin. Möglicherwiese befand sich vor der Stadtmauer eben jenes eingefriedete Land, das zur Namensgebung inspirierte.

Unzweideutig ist immerhin der Namensteil "Poort" = Pforte oder Tor.

Impressum | Aktuelles | Kontakt | Login | Galerie | Suchen