Kiek in de Pot

Zumindest den älteren Klevern ist der Name "Kiek in de Pot" noch ein Begriff, wenn auch nicht jeder gleich weiss, wo dieser Aussichtspunkt zu finden ist. Zu neuen Ehren kommt diese Landmarke nun als Teil eines Besucherleitsystems, dass Interessierte auf die Spuren des von Johann Moritz von Nassau-Siegen angelegten, historischen Landschaftsparks führt. Lobenswert, dass mit dem Statthalter Kleves auch der Dialekt in Erinnerung gebracht wird. "Guck in den Topf" hätte sich auch merkwürdig angehört.

Impressum | Aktuelles | Kontakt | Login | Galerie | Suchen