Half satt es weggeschmeete Gäld

Meist hört man diesen Spruch wohl in geselliger Runde. Mit dieser Redewendung entschuldigt man einerseits das ungehemmte Weitertrinken, obwohl es vernünftiger wäre aufzuhören, andererseits animiert man seine Zechkumpane dazu, doch noch ein Glas mitzutrinken. Allerdings ist die Bedeutung der Redensart weitreichender, als die wörtliche Übersetzung vermuten läßt. Mit ihrer Hilfe kann man z.B. auch dazu auffordern, eine Sache, ein Vorhaben, eine Arbeit ect. zu Ende zu bringen. Etwas nicht auf halbem Weg liegen zu lassen, keine halben Sachen zu machen oder wie es auf Platt heißt, "gennen halfe Kroom te maake."

Impressum | Datenschutzerklärung | Aktuelles | Kontakt | Login | Suchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung