Peter Guntlisbergen

Aal foahre
Autor: Peter Guntlisbergen
Sprecher: Peter Guntlisbergen
Quelle: eigene Aufnahme bei einem Mundartnachmittag in Uedem
Dialekt: Uedem
Aufnahmejahr: unbekannt

Wenn früher von "Aal foahre" die Rede war, hatte das nicht notwendigerweise etwas mit dem Schlangenfisch zu tun. Mit "Aal" war vielmehr das gemeint, was sich im "Aalkälder" sammelte und im vornehmen Deutsch als Gülle bezeichnet wird. Der Jauchekeller mußte, je nach Größe und Anzahl der Nutzer mehr oder weniger oft geleert werden. Von dieser Prozedur handelt die Geschichte von Peter Guntlisbergen - Uems Platt pur.

Impressum | Datenschutzerklärung | Aktuelles | Kontakt | Login | Suchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung