De Kösters Pött

Auch dieses Beispiel zeigt, dass es Sinn macht, die platte Sprache zu bemühen. Lange war der Brunnen der Küsterei der alten Kirche in Kellen verschüttet. Als er aber im Jahre 2000 rekonstruiert wurde, war es keine Frage, den Wiederentdeckten "De Kösters Pött" zu nennen, ganz nach seiner ursprünglichen Funktion. Ob die Mundartfraktion dieses Ansinnen 50 Jahre später auch noch hätte durchsetzen können, ist mehr als fraglich - wenn Anno 2050 überhaupt jemand auch die Idee kommen würde.

Impressum | Datenschutzerklärung | Aktuelles | Kontakt | Login | Suchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung