Emmerich


Wie ein finsterer Schlund gähnt das Krantor in der geschlossenen Häuserfront der Emmericher Rheinpromenade. Ganz in der Nähe stand hier bis 1800 ein mit Menschenkraft betriebener Holzkran. Heute findet sich in den Räumlichkeiten über der Durchfahrt zur Innenstadt das Hotel "Onder de Poort"

Nur einen Steinwurf weit Rheinaufwärts, ziert diese Tafel eines der älteren Häuser der Rheinpromenade.

Impressum | Datenschutzerklärung | Aktuelles | Kontakt | Login | Suchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung