Bitte wählen Sie


Trotz intensiver Recherche ist es uns nicht gelungen, für alle Fremdbeiträge den Rechteinhaber zu ermitteln. Diese Beiträge sind entweder nur mit Passwort zugänglich oder mit einem Hinweis versehen. Für den Fall, dass jemandes Rechte nicht berücksichtigt wurden, bitten wir um Kontaktaufnahme.


kort effkes lüstere


Wie die Kinder der 50er und 60er ihr Leben meisterten - ohne Smartphone, Computer, Fernseher, ohne ständige Obhut der Eltern, ohne Taxidienste der Mama, ohne die Weisheiten von Erziehern und Kinderpsychologen, ohne den ganzen Schnick-Schnack, der heute unverzichtbar scheint, um Kinder zu vollwertigen Gliedern der Gesellschaft zu erziehen, das hören Sie in "BLAAGELÄWE FRUGGER" Viel Spaß.

plattsatt - Mundart in Kleve und anderswo...

Mit dieser Website möchten wir der Mundart aus dem Bereich Kleve bzw. Kreis Kleve einen Platz im Internet verschaffen. Auch wenn es schier unmöglich scheint, den hiesigen Dialekt in seiner Gänze auf einer Website abzubilden, hoffen wir, dass sich plattsatt mit der Zeit zu einem Sammelbecken für alles entwickeln, was mit "Kleefs Platt" und Kleverländisch zu tun hat. Plattsatt enthält ein Wörterbuch Dialekt - Deutsch, zahlreiche Aufnahmen vom platten Land und Hörbeispiele
Auf unseren Seiten finden Sie folgende Kategorien...


Kermesball von Haki van Hezik

As Kermes es in Stadt än Land, es överall wat los.

Hänn pakkt sin Trüjjke bej de Hand än freut sech näs nen Oss.

Op jeder Därp, dor es dann Danz, mest in en groote Tänt.

Dij Meide sin so lösteg ganz, gej brükkt dann jeder Cänt.

An es den erste Danz vörbej, dann geht den tweede los.

Dij Musik met dij Trööterej dij klengt än brommt famos.

Dij Määdjes stroahle, voll van Glökk, sej danze op de Bohn.

Dij Musikers, dij flirte trökk.

So mott dat now es goahn.

Heij in den Arm en süüte Deern, dat Hort kloppt näs en Spächt.

Jo, danze dün se alle gärn, de Musik es niet schlächt.

Tromm, Bass, Clarnätt än Schällenboom, dij sorge för Plesier, än heel vazunlek klengt Jan-Oom, den spöölt so fein Klavier.

Mar löppt de Klokk op twälf, op een, dann wörd dij Musik flau.

Sin ok niet müjj ow flenke Been, de Musikers sin blau.

Den Dirigänt met sin Viool - sin Ooge sin all schmool - häd vöölstevööl van Alkohol, hej schwankt now dör den Sool.

Den Bloser van dij groot Trompett, trekkt all en scheefe Schnütt.

Got mar nor Hüss, än gauw nor Bed, dat Danze es now üt.

An märge, as de Kopp wer kloor, denk gej noch gärn es trökk.

Den Kermesball, den brocht det Joahr vööl Freud än ok vööl Glökk.

Kleefs Platt interkativ
auf Facebook

Ist Kleefs Platt noch zu retten?
Der Versuch einer Antwort in
"DER KLEVER"

Einige Seiten auf plattsatt sind nur angemeldeten Lesern zugänglich. Zugangsdaten erhalten Sie hier

plattsatt ist nicht mehr alleine. Diese Website kümmert sich um den Dialekt aus Kevelaer.

Eine neue Webseite setzt sich für den Erhalt der Regional- und Minderheitensprachen ein mehr hier

Impressum | Aktuelles | Kontakt | Login | Galerie | Suchen