Bitte wählen Sie


Trotz intensiver Recherche ist es uns nicht gelungen, für alle Fremdbeiträge den Rechteinhaber zu ermitteln. Diese Beiträge sind entweder nur mit Passwort zugänglich oder mit einem Hinweis versehen. Für den Fall, dass jemandes Rechte nicht berücksichtigt wurden, bitten wir um Kontaktaufnahme.


kort effkes lüstere

Möhneball bei Bollinger war ein gesellschaftliches Ereignis ersten Ranges in Kleve. Wohl kaum ein Fastelovensgäkk, der nicht mindestens einmal dabei war. Einer von ihnen war ich. Was ich bei meinem ersten Möhneball erlebte, war schon besonders und hatte eine überraschende Pointe.


Karneval bej Bollinger

plattsatt - Mundart in Kleve und anderswo...

Mit dieser Website möchten wir der Mundart aus dem Bereich Kleve bzw. Kreis Kleve einen Platz im Internet verschaffen. Auch wenn es schier unmöglich scheint, den hiesigen Dialekt in seine Gänze auf einer Website abzubilden, hoffen wir, dass sich plattsatt mit der Zeit zu einem Sammelbecken für alles entwickeln, was mit "Kleefs Platt" und Kleverländisch zu tun hat. Plattsatt enthält ein Wörterbuch Dialekt - Deutsch, zahlreiche Aufnahmen vom platten Land und Hörbeispiele
Auf unseren Seiten finden Sie folgende Kategorien...




Aus Retzkadi de Geit es loss von Haki van Hezik

Fastelovend, gäkken Tid,
Weg met Ärger än Verdriet!
Aäte, drenke, fiere, danze
in den Saal van Jüppi Janze.
Än dat kann ek ow all segge:
för drie Daag blifft alles legge.
Sech, ek glööw et ow wäll hoß:
Retzkadi, de Geit es loss!

Pittje löppt as en Matrööske,
Mieke es verkleed as Grööske.
Wem, den danzt met sin Figur
hier met Klompe as en Buur.
Flänn es ongemolt as Neger,
Bernd gekleed as Schorstenfäger.
Sech, ek glööw et ow wäll hoß:
Retzkadi, de Geit es loss!

Jeder Hüshald mäkt dor mett,
alle fiere öm de Wett.
Op den Toffel stonn paraat:
Frekadälle, Ärpleschlaat,
Winn, än Schnäppskes än en Bierke,
in den Arm en läkker Dierke.
Sech, ek glööw et ow wäll hoß:
Retzkadi, de Geit es loss!

Sin die drie Daag dann geloope,
kömmt - schitsatt - nor Hüss gekroope,
müjje Ooge, dekke Kopp
den plesierge, armen Dropp.
Än dann hätt den driste Frakk,
genne rooijen Cänt op Sakk.
Sech, ek glööw et ow wäll hoß:
Retzkadi, de Geit was loss!

(siehe hier)

Kleefs Platt interkativ
auf Facebook

Einige Seiten auf plattsatt sind nur angemeldeten Lesern zugänglich. Zugangsdaten erhalten Sie hier

plattsatt ist nicht mehr alleine. Diese Website kümmert sich um den Dialekt aus Kevelaer.

Eine neue Webseite setzt sich für den Erhalt der Regional- und Minderheitensprachen ein mehr hier

Impressum | Aktuelles | Kontakt | Login | Galerie | Suchen