Platt im Buch

Die Mundart des unteren Niederrheins wird noch immer in all ihren vielen Varianten von einem nicht unerheblichen Teil der Bevölkerung sowohl gesprochen, erst recht verstanden aber wohl nur mit Schwierigkeiten auch gelesen. Da es für unsere plattdeutsche Mundart kaum Rechtschreibvorschriften gibt, (und die das geschriebene Platt auch nicht vermitteln will) bleibt es jedem selbst überlassen, die Sprache so zu schreiben, wie er es für richtig hält. Das bringt für den Leser die Schwierigkeit mit sich, einige aneinander gereihte Buchstaben als plattdeutsches Wort zu identifizieren. Ein Wort als Ganzes zu erfassen und zu erkennen, wie es im deutsch geschriebenen Text üblich ist, scheint hier nur für den geübten Plattleser möglich. Trotz aller Probleme mit der geschriebenen Mundart, gibt es eine fast unüberschaubar große Zahl von Veröffentlichungen. Wörterbücher, Gedichtbände, Kurzgeschichten, ja selbst Romane wurden in den unterschiedlichen Dialekten verfasst und erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Ein kleine Auswahl der im Buchhandel angebotenen oder auch bereits vergriffenen Exemplare möchten wir auf dieser Seite vorstellen. Der Begleitkommentar zu den erwähnten Büchern, ist meist dem jeweiligen Vorwort entnommen.

Impressum | Aktuelles | Kontakt | Login | Galerie | Suchen