Hötzpott

Freiwillige Zuwendung für Amtspersonen (Lehrer, Pastor) bestehend aus Naturalien z.B. Wurst-und Fleischpaket der aktuellen Schlachtung. Ursprünglich war der Hötzpott tatsächlich ein Pott, nämlich eine Sammelbüchse mit der Funktion eines Klingelbeutels. Bei Sammlungen von Haus zu Haus oder in der Kirche wurde ein Spendenbeitrag in den Hötzpott gesteckt.

Impressum | Datenschutzerklärung | Aktuelles | Kontakt | Login | Suchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung